Perfekt unerzogen

20,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW11677
von Ulli Reichmann Hardcover, mit zahlreichen farbigen Illustrationen, 120 Seiten, ISBN:... mehr
Perfekt unerzogen

von Ulli Reichmann

Hardcover, mit zahlreichen farbigen Illustrationen, 120 Seiten, ISBN: 978-3-936188-82-0

Vor ungefähr 25 Jahren ging ein Ruck durch die Hundeerziehungswelt – und zwar kein Leinenruck! Belohnungsbasiertes Training löste die vorangegangenen, eher groben bis brutalen Erziehungsmethoden weitgehend ab. Seriöse wissenschaftliche Erkenntnisse hielten Einzug und nahmen Einfluss auf den Umgang mit Hunden. Ein Meilenstein, der sehr viel Positives bewirkt hat!

Ulli Reichmann wagt jetzt einen weiteren Schritt und stellt unter anderem folgende Fragen:

  • Wieviel Erziehung brauchen Hunde wirklich?
  • Gehen manche Einmischungen des Menschen in ihr Verhalten zu weit?
  • Sind menschliche Problemlösungen tatsächlich besser als die, die Hunde von sich aus anbieten?
  • Haben wir das Recht, Hunde völlig nach unseren Vorstellungen zu formen?
  • Schätzen wir unsere Hunde für das, was sie sind oder nur dafür, was wir aus ihnen gemacht haben?

Die naheliegenden, manchmal verblüffenden oder auch betroffen machenden Antworten auf diese Fragen liefert dieses Buch, veranschaulicht mit den für die Autorin typischen persönlichen Erzählungen. Ein teilweise provokantes, teilweise berührendes, aber nie belehrendes Buch, das vor allem eines will: Zum Nachdenken anregen und damit den Weg bereiten für ein noch freundschaftlicheres Verhältnis zwischen (gar nicht so) unterschiedlichen Spezies.

 

 

 

 

 

Weiterführende Links zu "Perfekt unerzogen"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Perfekt unerzogen"
02.10.2022

Perfekt unerzogen" ist ein Plädoyer für die Anerkennung der "Leute im anderen Gewand"

"Perfekt unerzogen" ist in hochwertiges Hardcoverbuch mit geprägter Pfote und tollen Zeichnungen hält man hier in den Händen. Man merkt ihm an, dass es von allen Beteiligten liebevoll auf den Weg zum Leser gebracht wurde.

Der Titel lässt vermuten Anarchie und absolute Freiheit seien der perfekte Weg im Umgang mit Hunden, aber derlei vermittelt dieses Buch nicht. Ulli Reichmann hinterfragt stattdessen unseren Wunsch nach dem perfekten Hund und zeigt auf, welche Anstrengungen wir unternehmen, um uns diesen zu erziehen, ohne zu erkennen, dass unsere Hunde bereits perfekt sind. Sie ermuntert uns, ihre Perfektion zu erkennen, anzuerkennen und sie vor allem darin zu bestärken und zu unterstützen.

Wie man das im Einzelnen macht, also eine technische Anleitung, liefert dieses Buch nicht. Die findet man in Ulli Reichmanns bisherigen Büchern, die man zusätzlich lesen sollte. Aber "Perfekt unerzogen" liest man doch lieber zuerst, denn hierin geht um grundsätzliche Fragen, um unsere Einstellung zum Leben mit Hund, um die Auswüchse von Erziehung und Training in unserer Gesellschaft und um die Obsession, die damit einhergeht. Ganz sicher ist es gut erst grundsätzlich seine Einstellung zu überdenken, bevor man in Aktion tritt und an einem Lebewesen herumwerkelt.

Dieses Buch befasst sich mit der Mensch-Hund-Beziehung und wagt es zu fragen, ob es Erziehung und Training überhaupt braucht. Es riecht stark nach Revolution und läutet eine Trendwende in der Hundeszene ein.

"Perfekt unerzogen" ist ein Plädoyer für die Anerkennung der "Leute im anderen Gewand" und ich beglückwünsche jeden, der dieses Buch kauft, die Botschaft versteht und diesen neuen Weg einschlägt. Unsere Hunde haben es verdient glücklich zu sein und endlich als die Personen verstanden zu werden, die sie sind.

Danke im Namen aller Hunde für dieses Buch, Ulli Reichmann.

28.09.2022

Eine Stimme für unsere Hunde

Dieses Buch mag für die Einen ganz furchtbar sein, für Andere unverständlich und für wieder Andere ein absolutes Meisterwerk.
Wenn man aus dem klassischen Hundetraining kommt, dann sträubt sich vermutlich alles, wenn man dieses Buch liest. Aber vielleicht klingt es bei manchen nach. Denn was Ulli Reichmann so leicht verständlich, liebevoll, hinterfragend, aber nie mit erhobenen Zeigefinger, schreibt, macht deutlich, wie weit es mit uns Menschen gekommen ist. Wir wollen kontrollieren und nichts aus der Hand geben. Wir haben unser Bauchgefühl gut versteckt und handeln nur noch nach Vorgaben. "Du musst das so machen, was denken denn sonst die Anderen." Leider sind Hunde so gutmütige Wesen, dass sie für uns Menschen herhalten, damit wir zeigen können, dass wir die "Macht" haben, dass der Hund folgt und das tut, was wir von ihm möchten. Von keinem anderen Lebewesen wird der "Gehorsam" so verlangt, wie von einem Hund. In vielen Hundebüchern steht, wie man was machen muss, um ein bestimmtes Verhalten zu erreichen oder es abzuschaffen. Viele Hundehalter verzweifeln aber an genau diesem "Muss", weil es bei ihnen und ihrem Hund nicht funktioniert. Aber haben wir unseren Hunden überhaupt schon einmal zugehört? Konnten sie uns schon irgendwann zeigen, was sie eigentlich, ohne unser zutun, können? Und genau darum geht es in diesem fantastischen Buch "Perfekt unerzogen". Es hilft uns, dass wir nicht den Hund ändern wollen, sondern, dass wir unseren Blick auf ihn verändern. Hunde können nämlich schon (fast) alles. Tauchen wir ein in ihre Welt und lassen wir uns wieder zu unserem Bauchgefühl führen.

Dieses Buch zeigt uns auf eine ganz besondere Weise, wie schön das Leben mit Hund und überhaupt miteinander sein kann - man muss sich nur darauf einlassen.

"Ich glaube, wenn wir erkennen, dass Hunde 'Leute in anderem Gewand' sind, die unsere Freunde werden können, legen wir diese unselige Steifheit im Umgang mit ihnen ab und werden ihrer Persönlichkeit gerechter. In dieser Hoffnung habe ich dieses Buch geschrieben." (Ulli Reichmann)

27.09.2022

Eine neue Sichtweise auf den Umgang mit unseren Hunden

Im Sommer 2015 bekam ich eine Vorschau für Ulli Reichmanns erstes Buch "Wege zur Freundschaft - eine Liebeserklärung an jagende Hunde" und, was ich sonst nicht oft mache, ich reagierte darauf, indem ich das Buch vorbestellte.
Es sollte mein Leben und das meines Hundes revolutionieren.
Erst, was das Jagdverhalten meines kleinen Freundes betraf und später, als ich die weiteren Bücher von Frau Reichmann las, auch, was unser restliches Leben betraf.

Wir waren mit unserem Hund wegen seines Verhaltens bei Hundebegegnungen sehr häufig bei einer "positiven" Trainerin und sahen, mangels besserem Wissen, dabei zu, wie er peu a peu zu Boden trainiert und immer mehr verändert wurde.

Als wir anfingen, nach der Philosophie von Frau Reichmann zu leben, erkannten wir immer deutlicher, dass dieses Training nie zum Ziel gehabt hatte, herauszufinden, was unser Hund brauchte, sondern nur, sein Verhalten zu verändern.
Wir haben den Absprung gerade noch geschafft, denn unser kleiner Freund wurde durch das viele Training und den Stress, den er dabei hatte, krank.
Frau Reichmann schließlich hat uns gelehrt zu erkennen, was ER braucht, um Hundebegegnungen zu schaffen und um den Alltag zu schaffen, ohne dabei krank zu werden.
Gelungen ist ihr das nicht durch eine Anleitung, nicht durch ein Schritt-für-Schritt-Vorgehen, sondern indem sie uns eine neue Sichtweise auf das Zusammenleben mit Hunden vermittelt hat.

In ihrem neuen Buch "Perfekt unerzogen" vermittelt sie genau diese Sichtweise. Diese braucht es, damit wir mit unseren Hunden in GEGENSEITIGER (!) Freundschaft leben können, ohne dass die Persönlichkeit (und womöglich die Gesundheit) des Hundes dabei auf der Strecke bleibt.
Ich schreibe bewusst, dass sie die Sichtweise vermittelt und nicht eine Methode. Letztere braucht es nämlich gar nicht mehr, wenn man sich dazu entschlossen hat, dem Hund ein Freund zu sein, statt sein Herr und Meister oder sein Rudelführer.
Wer hier an Anarchie, ungeordnetes Chaos oder unkontrollierte Terrorhunde denkt, hat weit gefehlt. Denn das Gegenteil ist der Fall, wenn man sich einlässt.
Irgendwie hat sich wahre Ordnung bei uns erst eingestellt, als wir das, was in der Gesellschaft so lange als das Nonplusultra verkauft wurde (den Hund zu trainieren und zu formen, wie wir ihn uns wünschen), hinter uns gelassen haben.

Ein Traingsbuch ist das hier nicht. Auch keine Anleitung und kein alternativer Erziehungsratgeber.
Wer das möchte, sollte entweder etwas anderes kaufen oder sich einen Ruck geben und einfach mal schauen, ob die Erzählungen im Buch nicht dazu geeignet wären, auch den eigenen Umgang mit dem Hundefreund mal zu überdenken - und sei er noch so positiv.

Danke Frau Reichmann! Ich hoffe wirklich sehr, dass es "ruckt"!

24.09.2022

Ein Muss für Hundefans

Ein großartiges Buch, dass ich jedem Hundehalter wärmstens empfehlen kann!

23.09.2022

Ein MUSS für Hundefans

Ein großartiges Buch (wie alle von Ulli Reichmann!), dass mich sehr berührt & manchmal auch traurig gemacht hat. Noch immer werden in Vereinen & Hundeschulen längst veraltete grobe bis brutale Erziehungsmethoden gelernt. Kein Hund hat so etwas verdient! Hunde sind viel schlauer als uns oft bewußt ist! Mir haben die Bücher von Ulli Reichmann sehr geholfen, meine Fellnasen besser zu verstehen! 'Ullihunde' ist keine Erziehungsmethode sondern eine Philosophie, - dieses großartige Buch möchte zum Nachdenken anregen & somit den Weg bereiten für ein freundschaftlicheres Verhältnis zwischen Mensch & Hund!
Ich wünschte, jeder Hundehalter würde es lesen!

22.09.2022

Prägnant bringt es Ulli Reichmann in ihrem einzigartigen Buch auf den Punkr.

Weg von alten Mustern, die Hunde immer noch zu spüren bekommen. Als " Spielball" für des Menschen Lust.
Hunde möchten sich so entfalten können, wie es ihr Ursprung ist. Sie sind von Natur aus perfekt.
Mit einzigartiger Leidenschaft und Talenten ausgestattet. Jedes seiner Talente sollte angemessen wahrgenommen und gelobt werden.
Nicht ausgetrieben oder völlig sinnfrei für den Hund umgelenkt werden. So kann wahre Freundschaft zwischen Hund und Mensch entstehen. Und gemeinsame Erkundungsfreude. Ulli Reichmann liebt alle Hunde und ihre Passion . Sie beobachtet mit Herz und Verstand diese aus voller Überzeugung und lebt diese gemeinsam.
Sie schreibt deutliche Worte darüber, dass kein Hund in ein Schema gepresst werden darf.
Das nutzt nur einem übertriebenen Kontrollbedürfniss des Menschen. Die ihren Hund überall vorführen möchten.
Jeder Leser sollte innigst darüber nachdenken, über die wichtigen Gedankengänge und Wegweiser, die Ulli Reichmann mit auf den Weg gibt.
Der Weg kann jederzeit und in jedem Alter neu beschritten werden. Ein Wendepunkt, der Hunde gemeinsam mit ihrem Menschen glücklich macht.


22.09.2022

Absolut lesenswert!

Ulli's Begeisterung für Hunde und deren Talente ist absolut ansteckend. Verständlich mit vielen Beispielen erklärt sie, warum Hunde nicht nach der Weltherrschaft streben, sondern einfach nur Familienmitglied sein möchten. Wem etwas an seinem Hund und dessen Glück liegt, für den ist dieses Buch Pflichtlektüre! Ein absolutes Meisterwerk und mein Lieblingsbuch des Jahres!

18.09.2022

Ein längst überfälliges Buch

Ein Buch über Hunde. Mehr noch - ein Buch für Hunde. „Wir haben uns verrannt“ eine deutliche Aussage, wenn es um die Frage geht, wie „erziehen“ wir unsere Hunde.
Erneut mit einem sehr zu genießendem Schreibstil, der mit Leichtigkeit und Humor daherkommt und wer hin fühlt, nicht um die Tiefe der Gedanken herum kommt.
Für mich eines der bedeutendsten Bücher auf dem Markt, stellt es so vieles offen in Frage, führt zurück auf das Wesentliche und eröffnet eine Perspektive, die Erleichterung bringt und Leichtigkeit schafft.
Ein längst überfälliges Buch also über und besonders für Hunde, welches ihnen eine Stimme verleiht und uns Menschen hin horchen lässt, wer da tatsächlich an unserer Seite lebt…

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Gute Arbeit! Gute Arbeit!
16,00 € *
Spurensuche Spurensuche
23,00 € *
Angsthunde Angsthunde
23,00 € *
Calming Signals Calming Signals
22,00 € *
Glücksmomente Glücksmomente
12,00 € *
Zuletzt angesehen